Sprungmarken

Nationale Kontaktstelle für die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung

Bedien-Leiste:
Inhalt
Sie befinden sich hier:

Was muss ich vor der Behandlung beachten?

Vor einer Behandlung in Deutschland gibt es einige Dinge, auf die Sie im Vorfeld achten und die Sie vorab mit den Behandelnden klären sollten, z. B. welche Unterlagen aus Ihrer Patientenakte benötigt werden.

Wenn Sie im Rahmen der Richtlinie zur Patientenmobilität zur Behandlung nach Deutschland kommen, stehen Ihnen alle in Deutschland staatlich anerkannten Gesundheitsdienstleister zur Verfügung. Unsere Suchmaschinenseite hilft Ihnen dabei, eine passende Behandlerin oder einen Behandler zu finden.

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Staaten in Europa kennt Deutschland keine Wartelisten. Sie können deshalb direkt bei dem von Ihnen ausgewählten Behandler anrufen und einen Termin vereinbaren. In Krankenhäusern gibt es oft ein „International Office“, das sich besonders um die Bedürfnisse ausländischer Patienten kümmert und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhilft.

Welche Informationen sollte ich für die Behandlerseite in Deutschland bereithalten?

Sollten Sie gezielt zu einer medizinischen Behandlung nach Deutschland einreisen, klären Sie bitte im Vorfeld die Behandlerseite umfassend über Ihre Krankheitsgeschichte auf. Nur so kann eine erfolgreiche Behandlung gewährleistet werden. Dabei können auch Informationen zu erfolgten Behandlungen in Ihrem Wohnstaat wichtig sein. Diese erhalten Sie zum Beispiel aus Ihrer Patientenakte.

Patientenakte

Fragen Sie vor der Behandlung bei den Behandelnden nach, welche Unterlagen aus Ihrer Patientenakte benötigt werden. Nach der Richtlinie zur Patientenmobilität steht Ihnen mindestens eine Kopie Ihrer Patientenakte aus den Behandlungen im Wohnstaat zu. Falls nötig, können Sie sich die Kopien auch faxen lassen. Die Kosten für die Kopien tragen Sie allerdings selbst. Mit den Informationen aus Ihrer Patientenakte können z.B. Doppeluntersuchungen vermieden werden. Medizinische Befunde, die wichtige Informationen im Zusammenhang mit der Behandlung beinhalten und Ihnen nicht auf Deutsch vorliegen, sollten im Vorfeld ggf. übersetzt werden, damit man sie nutzen kann.

Sollten Sie Probleme damit haben, sich die notwendigen Unterlagen aus Ihrer Patientenakte zu besorgen, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Krankenversicherungsträger oder mit der nationalen Kontaktstelle Ihres Wohnstaates in Verbindung.

Dokumente und Links

Kontakt

EU-PATIENTEN.DE

Pennefeldsweg 12 c
53177 Bonn

Telefon
+49 228 9530-802/800

Fax
+49 228 9530-801
Zum Online-Kontaktformular

Gesundheits- dienstleister finden

Wir bieten Ihnen hier eine kommentierte Linkliste zu Suchmaschinen im Internet.

Informationsangebote in Grenzregionen

Sie leben in einer Grenzregion und suchen weitere regionale Informationsangebote? Hier haben wir eine Übersicht über für Sie hilfreiche Institutionen zusammengestellt.

Überregionale Informationsträger

Wenn Sie Behandlungsmöglichkeiten zu bestimmten Krankheiten oder weiterführende Informationen rund um das Thema Gesundheit suchen, finden Sie hier weitere überregionale Informationsangebote.

Checklisten

Informationen zur Behandlung in Deutschland auf einen Blick

Ratgeber für Patientenrechte

Broschüre des Patientenbeauftragten der Bundesregierung